Versuche mit neuen Experimentier-Sets

Gähring-Stiftung des Ernst-Abbe-Gymnasiums Eisenach ermöglicht Anschaffung von Unterrichtsmaterialien

Zeitungsartikel

Eisenach. Die eigens für das Ernst-Abbe-Gymnasium Eisenach gegründete Klaus-R.-Gähring-und-Renate-Gähring-geb.- Heinrich-Stiftung eines ehemaligen Schülers fördert vielfältige bildungsorientierte Projekte.

Die im Jahr 2006 geschaffene Stiftung widmet sich der Förderung des naturwissenschaftlichen Bereichs an dieser höheren Bildungseinrichtung sowie der Ausbildung zukünftiger Lehrkräfte im Seminarschulverbund. Einen höheren fünfstelligen Betrag investierte die Stiftung jetzt für die Finanzierung von physikalischen Experimentier-Sets, optischen Bänken und einem Klassensatz elektronischer Wörterbücher. Die neuen Sets eignen sich für Versuche zur Optik sowie zur Wärmelehre und unterstützen das Schulprofil für die Wiederzertifizierung als Mint-EC-Schule in diesem Jahr. Eisenachs Ernst-Abbe-Gymnasium ist eine von vier Thüringer Schulen, die die Mint-Zertifizierung bislang halten. "Unsere Schule fühlt sich als Mitglied in diesem nationalen Excellence-Schulnetzwerk im Rahmen der Bildungs- und Erziehungsarbeit besonders dem Erbe des Namensgebers Ernst Abbe verbunden", erklärte die Schulleiterin Elke Menzel. Mit der Anschaffung der elektronischen Wörterbücher gelingt dem Gymnasium ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung und Modernisierung. Die kleinen Geräte enthalten insgesamt zehn Nachschlagewerke für Englisch, Französisch, Latein, Spanisch und Deutsch. So kann der gesamte Sprachbereich der Schule und auch Deutsch als Zweitsprache für Schüler mit Migrationshintergrund profitieren, freut sich die Englisch- und Französisch-Lehrerin Aline Kluge. Sie ist auch verantwortlich für Ausbildung am Gymnasium. Die einfache Handhabung erlaube es den Schülern effizienter nachzuschlagen. " Außerdem entspricht die Nutzung den Alltagsgewohnheiten der jungen Menschen und ist somit gegenüber dem Nachschlagen in einem gebundenen Wörterbuch motivierender" , meint Aline Kluge. Am Samstag, 24. September, will das Ernst-Abbe-Gymnasium mit Schulfest und Festzelt ein besonders Jubiläum feiern: Das Hauptgebäude an der Wartburgallee besteht seit einem vollen Jahrhundert. Der Stiftungsrat setzte bereits mit der Bewilligung der bisherigen Anschaffungen ein Achtungszeichen, um dieses Jubiläum gebührend begehen zu können."Außerdem wird von der Stiftung nach Fertigstellung der digitalen Infrastruktur im Hauptgebäude die Einrichtung eines modernen Biologiefachkabinettes finanziert" , weiß Elke Menzel zu berichten.

 Von: Norman Meißner; Thüringer Allgemeine Eisenach vom 04.02.2022; Seite 15, Lokalnachrichten