Vertretungsplan

Links


mint-ec

 Schulengel

XSCHOOL

XSchool


 
AbbeApp Get it on Google Play

Gefahr des Wassers: Zehntklässler erleben Exkursion zum Hochwasserschutz

Es erscheint kontraintuitiv sich nach einem Dürresommer mit Hochwasserschutz zu beschäftigen.
Die Physik des Wassers und des Geländes sprechen aber dauerhaft eine deutliche Sprache: Eisenach hat eines der höchsten Hochwasser-Gefährdungspotenziale in Thüringen. Die Tallage und die Industriestandorte sind hier die Hauptverursacher.

Bevor es jedoch ans Wasser ging, wurden die Abbeaner der 10. Klassen von Herr und Frau Pehlke, Projektbetreuer der Eisenacher Hochwasserschutzmaßnahmen vom Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz auf den aktuellen Stand gebracht. Im Audimax-Hörsaal, der dankenswerter Weise von der Dualen Hochschule Gera-Eisenach zur Verfügung gestellt worden war, ging es dann um die Wissenschaft hinter der Flut: Starkregen, Abflussquerschnitte, Hochwasserstatistik, Klimawandel, naturnahe Flusslandschaften, die Einbeziehung der Anwohner, Ausgleichsmaßnahmen: es gab einiges zu verstehen für die Junggeographen.

Energiewende-Planspiel "Plenergy" - Abbeaner und Lutheraner planen gemeinsam eine nachhaltige Zukunft

Vom 27.-29. September engagierten sich Schüler der 9. Klassen des Ernst-Abbe-Gymnasiums Eisenach zusammen mit ihren „Kollegen“ des Martin-Luther-Gymnasiums für ein nachhaltigeres Leben in Eisenach. Ganz konkret für ihren Wohnort erstellten Sie Zukunftsideen und konnten in Zusammenarbeit mit führenden Vertretern der Stadt im „Energiewende-Rat“ in der Assmannhalle versuchen dafür politische Mehrheiten zu finden.

Aber schauen Sie selbst: der Blog der Schüler sagt mehr als tausend Worte!

https://plenergy.de/eisenach22/

Die Lehrer der Wahlpflichtkurse NaWi und DG des EAG Eisenach:

(Herrmann, Knoll)

Im Schlafanzug durchs Schulhaus

Einmal abends im Dunkeln durch die Schulkorridore wandern, einmal im Schlafsack auf dem Klassenraumboden übernachten und einmal im Schlafanzug am Morgen durch die Schule laufen- so manches Elternteil berichtete im Anschluss, dass ihr Kind im „Glück sei“.

3. Platz bei Landes-Mathematik-Olympiade

Der studierte Mathematiker Ernst Abbe wäre hoch erfreut zu sehen, dass unsere Abbeaner und Abbeanerinnen seiner Tradition folgend Erfolge in den Naturwissenschaften sammeln, besonders wenn es um Mathematikolympiaden geht. Richard Grau, 7.Klasse, hat nicht nur einen hervorragenden 3.Platz bei der Landes-Mathematik-Olympiade geschafft, sondern nahm auch noch erfolgreich an der Physikolympiade und am Känguruwettbewerb teil. Das Ernst-Abbe-Gymnasium ist stolz auf die Leistungen von Richard und gratuliert ihm und allen anderen Teilnehmern zu ihren Erfolgen. Wer auch gerne knobelt und mal einen Eindruck von den Aufgaben der Mathematik-Olympiade bekommen möchte, kann diese unter der Wettbewerbswebseite einsehen (https://www.mathematik-olympiaden.de/moev/index.php/aufgaben).

   

Ausflug der 8. Klassen zur Imaginata

Am Dienstag, den 10.05.22, pünktlich um 8 Uhr starteten die 8. Klassen mit dem Bus nach Jena, um in die spannende Welt der Physik einzutauchen: Für sie ging es zur Imaginata!

Die Imaginata, welche 1999 im ehemaligen Umspannwerk Jena-Nord errichtet wurde, ist ein Experimentarium für die Sinne. Hier wird der Vorstellungskraft Raum zum Wachsen und Wirken gegeben.

Getrennt durften die Klassen spannende Führungen erleben und selbstständig Experimente durchführen, welche ihnen nebenbei fachlich genau erklärt wurden. Viele Themenbereiche waren vertreten, z.B. optische Täuschungen, Licht, Schall, Strom, Optik, Mechanik usw. 

Abbeaner Bauen Erfolgreich Skischanze  

Junge Naturwissenschaftler der neunten Klasse des Ernst-Abbe-Gymnasiums Eisenach stellten sich unter Leitung von Herrn Andreas Knoll der diesjährigen Herausforderung der Ingenieurkammer Erfurt und kreierten eine Skisprungschanze. Die Bemühungen der Schüler, welche zum Teil dafür Ferientage in der Schule verbrachten, wurden mit einem erfolgreichen dritten Platz in der Altersgruppe Klassen 9-12 belohnt.

Versuche mit neuen Experimentier-Sets

Gähring-Stiftung des Ernst-Abbe-Gymnasiums Eisenach ermöglicht Anschaffung von Unterrichtsmaterialien

Zeitungsartikel

Eisenach. Die eigens für das Ernst-Abbe-Gymnasium Eisenach gegründete Klaus-R.-Gähring-und-Renate-Gähring-geb.- Heinrich-Stiftung eines ehemaligen Schülers fördert vielfältige bildungsorientierte Projekte.