Französisch

Liebe Lehramtsanwärter des Faches Französisch,
Französisch wird an unserer Schule von drei Kolleginnen unterrichtet. Wir sind also eine relativ kleine, aber  nicht zu unterschätzende Fachschaft. Unsere Schüler lernen ab der Klasse 6  Französisch. Mit ihrer Wahl für die moderne  Fremdsprache haben sich die Kinder  für die allmähliche Kommunikation in der Fremdsprache, das Erlernen interkultureller Aspekte  und  das Erkennen historischer Zusammenhänge entschieden. Natürlich spielt dabei auch der fächerübergreifende Unterricht eine wichtige Rolle.

Mathematik

Warum sollte man Mathematik lernen?
„Wir brauchen Mathematik in unserem Alltag. Wir müssen wissen, wie viel Speicherplatz auf unserem USB-Stick noch frei ist, beim Einkaufen müssen wir den Kassenbon mindestens grob überschlagen können und beim Einparken ist Raumvorstellung gefragt.“
„In Mathematik lernen wir in mustergültiger Weise, Probleme zu lösen. Wir lernen das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden, den Kern des Problems herauszuarbeiten, diesen zu bearbeiten und schließlich zu kontrollieren, ob überhaupt und wie gut die erhaltene Lösung das Problem löst.“

Chemie

„Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft, entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“ - Teilhard de Chardin (1881-1955), frz. Theologe, Paläontologe und Philosoph

Erkunden Sie gemeinsam mit unseren Schülern viele Phänomene der Naturwissenschaft Chemie. In unserem modern eingerichteten Labor können Sie vielfältige Experimente planen, vorbereiten, demonstrieren und durchführen.
Weisen Sie die Schüler in Modellvorstellungen ein, damit die submikroskopische Welt für alle verständlich wird.

Biologie

Des Schülers Kraft entzündet sich am Meißter - doch schürt sein jugendlicher hauch zum Dank des Meisters Feuer auch.

Emanuel Geibel (1815 - 1884), deutscher Lyriker und Dramatiker

Sie, die zukünftige Lehramtsanwärterin bzw. der zukünftige Lehramtsanwärter im Fach Biologie, suchen über diese Homepage eine Entscheidungshilfe für den Ausbildungsstandort Eisenach.

Als Fachleiter für dieses Unterrichtsfach unterrichte ich am Elisabeth-Gymnasium Eisenach, einer Schule im Ausbildungsverbund mit der Seminarschule Ernst- Abbe-Gymnasium Eisenach sowie dem Albert-Schweitzer-Gymnasium in Ruhla.

Informatik

In unserer Schule sind grundlegende Informatikkurse  im Angebot.
Es wird eng mit Fachleitern des Landes Thüringen zusammengearbeitet.
Wir Fachleiter Informatik des Landes Thüringen haben die "Ausbildungscurricula für den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien-Informatik" fertiggestellt und gehen nun an die Umsetzung der Aufgaben.

Geschichte

Geschichte ist Beschäftigung mit der Vergangenheit, Beschäftigung mit dem „es war“, was wir nicht mehr beeinflussen können, aber genau diese Vergangenheit hilft uns, die Zukunft zu gestalten.
Geschichte ist Entdecken, Erforschen und Nachvollziehen, ist Fragen, Werten und Verstehen.
Wer Geschichte erfährt, erhält Bewusstsein.
Eine große Aufgabe für jeden Geschichtslehrer, dies Schülern zu vermitteln, sie zu öffnen, zu interessieren und vielleicht sogar für Geschichte begeistern zu können.

Geographie 

In einer Zeit, in der die „Globalisierung“ in aller Munde ist, werden im Geographieunterricht neben den naturwissenschaftlichen Zusammenhängen auch historisch- kulturelle, wirtschaftliche und politische Ereignisse vermittelt. Verständnis und Toleranz für das Anderssein von Menschen aus anderen Kulturkreisen werden gefördert, der Mensch und somit der Schüler selbst, begreift sich als handelndes, Räume veränderndes Subjekt. Bei den Heranwachsenden wird ein Verantwortungsbewusstsein für ein nachhaltiges Wirtschaften mit den endlich gegebenen Ressourcen, bei der Gestaltung von Lebensräumen zukünftiger Generationen verankert.